QUALITÄT AUS TRADITION

Mit fast über 160-jähriger Erfahrung und Vertrauen in der Fertigung von Präzisionswerk steht die Firma J. SCHLENTER & Cie. als Partner für alle Firmen der Maschinenbau-, Textil-, Leder- und Pelz-Industrie zur Verfügung. In diesen Partnerschaften haben wir hohes Vertrauen und große Zuverlässigkeit weltweit erarbeitet. Seit 1840 werden in Aachen Textil-Schermesser hergestellt. Die Produktion kam aus England nach Belgien und Aachen. Die erste Produktion wurde in der Kaiserstadt von Sieberts & Havenith begonnen.

Im Jahre 1859 übernahm Johann Joseph SCHLENTER die Produktion und gründete die Firma J. SCHLENTER & Cie. Bis 1861 befand sich die Fabrikation in der Innenstadt von Aachen im Gebiet Anutiatenbach. Danach gibt es den ersten nachweislichen Eintrag in den Aufzeichnungen der Königlichen Polizei-Direktion über den Standort Hinter Jakobstor Weiße Mühle. Johann Joseph SCHLENTER starb im Jahr 1884 bei Löscharbeiten des großen Aachener Stadtbrandes. Sein ältester Sohn Joseph SCHLENTER (geb. 1869) übernahm damals 15-jährig die Geschäfte. Sein Bruder Fritz SCHLENTER (geb. 1871) folgte ihm 6 Jahre später in den Betrieb. Die Brüder konnten den Verkauf der Textil- und Leder-Schermesser in den europäischen Osten und Süden sowie nach Amerika vorantreiben. Um die Jahrhundertwende bauten sie in der Augustastraße, in der Gegend, wo sich die Firma bis zu ihrem Umzug 2017 über hunderte Jahre befand, eine größere Fabrik. 1927 trat Friedrich Richard SCHLENTER als Prokurist in das Unternehmen ein. Im Jahre 1929 starb Joseph SCHLENTER und Friedrich Richard SCHLENTER folgt ihm als persönlich haftender Gesellschafter.

1934 trat Heinz Otto Krings in die Firma ein und wurde einige Jahre später persönlich haftender Gesellschafter. Nach dem Tod von Friedrich Richard SCHLENTER folgte sein Schwiegersohn Gert Mauritz, der die Geschicke der Firma bis 1995 lenkte. Sein Nachfolger ist der Geschäftsführer Gerhard Wiemers, der die Erweitung des Exports in den fernöstlichen Teil der Welt, insbesondere auch China, vorangetrieben hat. Seit 2010 sind die Herrn Tobias Wiemers und Ralf Voss die Geschäftsführer, die die Geschicke der Firma lenken.

Seit Mitte der 90er Jahre hat sich SCHLENTER einen Namen im Sektor Lohnfertigung, Prototypenbau sowie Präzisionsdrehteilen erarbeitet. Renommierte Unternehmen vertrauen auf die Kompetenz der langjährigen Mitarbeiter, die besonders mit dem Umzug an den heutigen Standort Am Gut Wolf stets einen modernen Maschinenpark zur Verfügung haben.

Seit 2008 steht im SCHLENTER- Gesellschafterkreis die Generation der Urenkel des Firmengründers dem Unternehmen fördernd und beratend zur Seite. Gemeinsam wird daran gearbeitet, die Entwicklung des Aachener Traditionsunternehmens weiter voranzutreiben.